Menu Close

La Soleillade en Cévennes – Chambres et Table d’hôtes

Viel erleben und aktiv sein + Ruhe genießen und Kräfte auftanken. Wer im Urlaub diese Kombination sucht, wird sich auf La Soleillade wohlfühlen.

Unser 5000 Quadratmeter großer Hof, eine ehemalige Seidenraupenzucht, liegt in einem verträumten Weiler 600 Meter über dem sonnenverwöhnten Hérault-Tal am Südhang des Mont Aigoual, dem zweithöchsten Cévennen-Gipfel. Vom mit Solarenergie geheizten Pool und den Terrassen schweift der Blick über die Bergketten des Nationalparks. Unterbrochen wird die paradiesische Ruhe höchstens vom Summen der hauseigenen Bienen oder den bimmelnden Glocken der Wanderschafherden, die durch das Dorf ziehen.

Die Landschaft und die Bergdörfer der Cevennen, seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe, haben sich ihren ursprünglichen, wilden Charme erhalten. Der Nachthimmel ist einer der klarsten in ganz Europa, die Biodiversität ist hoch. Geier, Luchse und Wölfe leben in dem Nationalpark, in dem 40 Prozent aller in Frankreich heimischen Pflanzen zu finden sind.

Herzlich Willkommen in den sonnenverwöhnten Süd-Cévennen

Unsere vier Gästezimmer mit je 2-5 Betten befinden sich in unterschiedlichen Gebäuden und bieten echte Privatsphäre. Jedes Zimmer hat seine eigene kleine Außenterrasse mit Sitzgelegenheit, wo auf Wunsch Frühstück und Abendessen serviert werden.

Großzügige Gemeinschaftsräume bieten genügend Raum für alle, wenn das Wetter einmal nicht dazu einlädt, die Umgebung zu erkunden. Allen Gästen steht eine komplett ausgestattete Küche zur Verfügung.

Großzügige Räume, geheizter Pool und die Natur vor der Haustür

Wer die Natur liebt, muss nicht erst das Auto bemühen. Gut beschilderte Wanderwege sowie traumhaft einsame Rennrad- und MTB-Strecken starten direkt vor der Haustür. Mit dem Auto sind alle spektakulären Naturschönheiten der Cevennen sowie Klettersteige, Kanuverleih oder Cayoning-Parcours gut erreichbar.

Nach einem erlebnisreichen Tag wartet abends eine gute französische Landküche auf Euch. Gemüse, Kräuter und Obst kommen frisch aus dem eigenen Bio-Garten, Käse und Fleisch aus dem Nachbardorf, dazu ein guter Tropfen von einem der vielen exzellenten Weingüter des Languedoc.